Geschenke für jeden Anlass: Saunatuch mit Namen
Ausgefallene Geschenkidee: Hochwertiges Saunatuch mit Namen oder Widmung bestickt. - schon ab 18,75€ (zzgl. 5,95€ Versand)

Homepageprogrammierung mit HTML



Text/Fotos: Redaktion Online-Lotse
Was ist HTML?
HTML ist die Programmiersprache, die das Grundgerüst einer jeden Webseite bildet. Um HTML interpretieren zu können, benötigt man eine Software, den Browser. Wenn Sie in Ihrem Browser einmal "Ansicht" und dann "Quelltext" bzw. "Seitenquelltext" wählen, je nachdem, welchen Browser Sie gerade benutzen, dann wird Ihnen die HTML Programmierung der aktuelle Webseite angezeigt. Das sieht auf den ersten Blick alles etwas wuselig aus, doch kann man den Code zumindest lesen und wenn man darüber hinaus des Englischen mächtig ist, kann man sich bei dem ein oder anderen Code-Schnipsel sogar etwas denken. HTML ist im sogenannten "Klartextformat" codiert, das heißt, man kann, ohne weitere Software installieren zu müssen, mit einem einfachen Editor, wie er zum Beispiel in Windows integriert ist, HTML-Dateien erstellen.

Was kann HTML?
Im Prinzip kann HTML nur Inhalte wie in einem Buch in Form von Texten darstellen, wofür ein sehr begrenztes Arsenal an Formatierungsanweisungen zur Verfügung steht. Das Internet hätte nicht seinen Siegeszug angetreten, wenn das alles wäre, denn der Spaß an elektronischen Buchseiten hält sich in Grenzen. Also kamen zunächst Bilder hinzu, die in die Textseite eingebunden werden können. Dann gibt es noch Animationen, die Bewegung auf eine Webseite bringen. Die werden über spezielle Programmiersprachen wie zum Beispiel "Javascript" verwirklicht. Diese sogenannten Scripte werden auf die HTML Programmierung aufgesetzt. Eine Webseite besteht also aus vielen, voneinander unabhängigen Teilen, die mittels einer HTML-Datei organisiert werden. Diese Datei rufen Sie dann auch über die Adresszeile Ihres Browsers auf - und dorthin werden alle anderen Elemente, die über das ganze Internet verteilt sein können, nachgeladen. Gelegentlich hängt die Darstellung einer Webseite schon einmal. Das liegt daran, dass vielleicht gerade noch ein Werbebanner von einem momentan langsamer arbeitenden Server hinzugeladen wird und somit die gesamte Internetseite warten muss.

Eine erste Webseite
Eine erste Webseite ist schnell programmiert. Dazu öffnet man einen Texteditor (unter Windows in der Regel: Start - Programme - Zubehör - Editor) und schreibt dort irgendetwas hinein. Die Datei wird mit der Dateiendung "html" oder "htm" unter einem beliebigen Namen abgespeichert. Ist ein Browser installiert, lässt sich die Datei durch Doppelklick öffnen und der Text wird angezeigt.

Ganz so einfach ist die HTML-Programmierung jedoch nicht, denn bislang wird nur ein unstrukturierter Text vom Browser ausgegeben. Dieser muss nun noch in saubere HTML-Strukturen eingebettet werden. Wie das gemacht wird, wird in diesem Kapitel beschrieben.
Stichwörter: HTML programmieren lernen, Webseiten erstellen für Anfänger, Webseitenprogrammierung mit HTML einfach erklärt, Beispiele
Surftipps | Impressum
Infojet-Shops: Frotteehandel | AC-Cool | Coreno | FA-Navigator
Copyright: Infojet 2017