Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Wörterbuch: Feuer - richtig schreiben, Bedeutung, Beispiele, Grammatik

Text/Fotos: Online-Lotse Redaktion  

Feuer


das Wort "Feuer" ist 5 Zeichen lang.
Es enthält 2 Konsonanten und 2 Vokale.

Wortart: Substantiv (n)

Zufällige Büchersuche

Diese Bücherliste zeigt eine zufällige Auswahl von Titeln zum Wort "Feuer".

Deklination

SingularPlural
NominativFeuerFeuer
GenitivFeuersFeuer
DativFeuerFeuern
AkkusativFeuerFeuer

So wird "Feuer" getrennt

Feu·er, Plural Feu·er
 

Die Bedeutung von "Feuer"

  1. Flammenbildung bei der Verbrennung unter Abgabe von Wärme und Licht>
  2. menschlich kontrollierter Verbrennungsvorgang, hauptsächlich, um die Wärme zu nutzen
  3. Vernichtung durch Flammen
  4. das Abschießen von Feuerwaffen; der Befehl zum Schießen
  5. ''kurz: das Leuchtfeuer
  6. das strahlen|Strahlen und funkeln|Funkeln von Dingen
  7. überschwängliche Begeisterung; Leidenschaft; Elan

Die Herkunft des Wortes "Feuer"

  1. Feuer'' geht auf das althochdeutsche ''{{Ü|goh|fiur}}'' zurück. Verwandte Formen sind das westgermanische ''*fewur,'' das protogermanische ''*f?r'', das westfriesische ''{{Ü|fy|fjoer}}'' und das niederländische ''{{Ü|nl|vuur}}.'' Genau wie das hethitische ''{{Ü|hit|pa??ur}},'' das umbrische ''pir'' und das griechische ''{{Üt|grc|???|p?r}}'' stammen all diese Formen vom indogermanischen ''*pehwr'' (Feuer) ab. {{QS Herkunft|unbelegt}}

Synonyme für "Feuer"

  1. Flamme
  2. Brand, Feuersbrunst
  3. Beschuss
  4. Glanz
  5. Schwung, Begeisterung, Leidenschaft

Oberbegriffe von "Feuer"

  1. Energiequelle
  2. Katastrophe
  3. Signal
  4. Emotion

Unterbegriffe von "Feuer"

  1. Elmsfeuer, Fegefeuer, Johannisfeuer, Sonnwendfeuer
  2. Freudenfeuer, Olympisches Feuer, Osterfeuer, Schweißfeuer, Schwedenfeuer
  3. Herdfeuer, Holzfeuer, Kaminfeuer, Kohlenfeuer, Lagerfeuer, Schmiedefeuer
  4. Buschfeuer, Großfeuer, Höllenfeuer, Lauffeuer
  5. Artilleriefeuer, Dauerfeuer, Flakfeuer, Geschützfeuer, Gewehrfeuer, Maschinengewehrfeuer, Sperrfeuer, Störfeuer, Streufeuer, Wurffeuer
  6. Richtfeuer, Oberfeuer, Unterfeuer
  7. Leuchtbake, Leuchttonne, Leuchtturm

Beispiele mit dem Wort "Feuer"

  1. Hast du mal ''Feuer?''
  2. Ich mach' schon mal ''Feuer.''
  3. Hast du ''<Feuerlöscher Ihrer Wahl>'' im Haus / Bricht bei dir kein ''Feuer'' aus
  4. Sie warteten, bis der Feind das ''Feuer'' eröffnete.
  5. An der Hafeneinfahrt stehen zwei ''Feuer.''
  6. Dieser Brillant hat ein ganz besonderes ''Feuer.''
  7. Das anfängliche ''Feuer'' war schnell verraucht.

Redewendungen mit dem Wort "Feuer"

  1. ''die Eisen aus dem Feuer holen'' -
  2. ''Feuer fangen'' -
  3. ''Feuer und Flamme sein'' -
  4. ''für etwas die Hand ins Feuer legen''/''für jemanden die Hand ins Feuer legen'' -
  5. für jemanden durchs Feuer gehen -
  6. ''jemandem die Kastanien aus dem Feuer holen'' -
  7. ''jemandem Feuer unterm Hintern machen'' -
  8. ''mehrere Eisen im Feuer haben'' -
  9. ''mit dem Feuer spielen'' -
  10. ''Öl ins Feuer gießen'' -
  11. ''unter Feuer liegen'' -

Kombinationen mit dem Wort "Feuer"

  1. Feuer'' anmachen, ''Feuer'' anzünden, ''Feuer'' eröffnen, ''Feuer'' fangen ''Feuer'' sprühen, unter ''Feuer'' sein

Wortbildung von "Feuer"

  1. :{{Wortbildung|Adjektive}} feuerbereit, feuerfest, feuergefährlich, feuerrot, feuerspeiend, feuerstark, feuerverzinkt
  2. :{{Wortbildung|Substantive}} Befeuerung, Feueralarm, Feueranzünder, Feuerball, Feuerbefehl, Feuerbestattung, Feuerbohne, Feuerbohrer, Feuerbrand, Feuerbrunst (Feuersbrunst), Feuereifer, Feuereisen, Feuerfalter, Feuerfresser, Feuergefecht, Feuerhaken, Feuerhobel, Feuerholz, Feuerkopf, Feuerkraft, Feuerkraut, Feuerkröte, Feuerkugel, Feuerland, Feuerleiter, Feuerlinie, Feuerloch, Feuerlöscher, Feuerlöschzug, Feuermal, Feuermauer, Feuermelder, Feuerpause, Feuerpflug, Feuerprobe, Feuerqualle, Feuerquirl, Feuerrad, Feuerrodung, Feuerschaden, Feuersäge, Feuersalamander, Feuersäule, Feuerschein, Feuerschiff, Feuerschlagmesser, Feuerschläger, Feuerschlucker, Feuerschutz, Feuerschutztüre, Feuerschwamm, Feuerstahl, Feuerstätte, Feuerstein, Feuerstelle, Feuerstuhl, Feuersturm, Feuersymbolik, Feuertaufe, Feuertopf, Feuertreppe, Feuerversicherung, Feuervogel, Feuerwache, Feuerwalze, Feuerwand, Feuerwanze, Feuerwasser, Feuerwehr, Feuerwerk, Feuerzeug, Rotfeuerfisch
  3. :{{Wortbildung|Verben}} anfeuern, befeuern

Referenzen

  • Wikipedia: Feuer
  • Wikipedia: Feuer (Begriffsklärung)
  • Grimm: Feuer
  • DWDS: Feuer
  • Canoo: Feuer
  • UniLeipzig: Feuer
  • FreeDictionary: Feuer
Dieser Eintrag basiert auf den Daten des freien Online-Wörterbuchs "Wiktionary". Das Datenmaterial wurde gekürzt, redaktionell aufgearbeitet und durch eigene Beiträge erweitert. Der Eintrag steht unter der Lizenz Creative-Commons-Lizenz "Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen". Im entsprechenden Wiktionary-Eintrag ist eine komplette Liste der Autoren/Quellen/Referenzen verfügbar.

Im Wörterbuch suchen:
Korrekturservice
Fehlerfreie Briefe, E-Mails und Texte! Textprofis korrigieren Ihre Schreiben auf Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Logik und Stil. - Fehlerfreie Briefe und E-Mails: schnell und sicher!
Qualität aus unserem Online-Shop!
Trendiges Frühlings-/Sommer Damen Sweatshirt in French Terry Qualität ... - Für günstige 19,78€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Qualität aus unserem Online-Shop!
Atlantis Cargo Basecap mit ausgefranstem Schirm

5-Panel-Basecap für Damen und Herren ...
Für günstige 7,33€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Datenschutz | Impressum