Stirnbänder günstig bestellen
Stirnbänder für den Winter und den Sommer als Frottee-, Fleece- oder Strickstirnbänder in vielen trendigen Saisonfarben preiswert im Online Shop einkaufen.

Internet - Netz aus Servern für viele Clients



Text/Fotos: Redaktion Online-Lotse
Internet ist ein Sammelbegriff für ein Netz von Webservern, die weltweit verteilt stehen und irgendwie miteinander verbunden sind. Auf diesen Webservern lagern Dateien für die allgemeine oder eingeschränkte Benutzung durch Clients. Ein Client ist ein Internetnutzer, der sich mit einem internetfähigen Gerät über einen Zugangsprovider in das Internet einwählt, um Dateien von Webservern herunter- und/oder welche hochzuladen.

Die Zahl der unterschiedlichen Geräte für die Internetnutzung steigt ständig. Sie unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe. Vom Handy bis zum klassischen Desktop Computer findet man für jeden Gebrauch das passende Gerät. Auch die Anzahl der Angebote für einen Internetzugang erhöht sich und die Anbieter überschlagen sich mit maßgeschneiderten Verträgen für ihre Kunden.

Wer, statt nur Webseiten zu lesen und Daten herunterzuladen, sich selbst im Internet präsentieren möchte, schließt sich meist einem sozialen Netzwerk an. Das ist ein cleveres Geschäftsmodell der Dienste, die Heerscharen von Nutzern mit einem kostenlosen Speicherplatz beglücken und sie unter einem Dach vereinigen. Im Gegenzug schöpfen sie reichlich Gewinn aus den Inhalten und der Arbeit, die jeder einzelne in sein Netzwerk investiert.

Wer sich nicht den Lemmingen anschließen und selbst über seine Inhalte bestimmen möchte, bringt eine eigene Homepage ins Internet. Häufig bieten die Zugangsprovider, über die man sich ins Internet einwählt, bereits vorgefertigte Homepage-Baukästen an, mit denen sich mit relativ wenig Aufwand und ohne technische Vorkenntnisse ein Internetauftritt gestalten lässt. Die Firmen versuchen mit ihren Homepageangeboten die Kunden an sich zu binden. Wird der Zugangsvertrag einmal gekündigt, ist auch die Homepage nicht mehr erreichbar.

Mehr Unabhängigkeit verspricht eine eigene Domän in Zusammenhang mit einem Webhosting-Paket. Hosting-Provider stellen Serverkapazitäten oder ganze Server zum Mieten zur Verfügung. Dort kann dann auch der eigene Domännamen, also die eigene Internetadresse, gebucht werden. Die Angebote variieren je nach Leistungsumfang des Pakets und sind häufig schon für einen geringen Betrag zu haben. Selbst Standard-Homepagelösungen bieten schon sehr viel Komfort und Gestaltungsmöglichkeiten. Über den eigenen Domännamen können überdies in der Regel auch zahlreiche Mailadressen eingerichtet werden. Wird ein Hostingvertrag gekündigt, kann der Domännamen zu einem neuen Anbieter mitgenommen werden. Der neue Anbieter übernimmt meist alle Formalitäten für den Domänumzug.
Stichwörter: Internetzugang, Homepage Hosting, Zugangsprovider, Webserver, Clients, Domän, Domänumzug, eigene Homepage im Internet, wie geht das, Webseiten ins Internet stellen, Anbieter für Internetzugang, Anbieter für Homepage Hosting
Surftipps | Impressum
Infojet-Shops: Frotteehandel | AC-Cool | Coreno | FA-Navigator
Copyright: Infojet 2017